Die Tiere empfinden wie der Mensch Freude und Schmerz, Glück und Unglück.

Charles Darwin (1809 - 1882)

Kastrationsaktion

VakiKater Vaki hat seine Augen durch
starken Katzenschnupfen verloren

Nur durch soviele Kastrationen wie möglich lässt sich das Katzenelend dauerhaft mindern. Denn durch die unkontrollierte Vermehrung und Inzucht breiten sich Krankheiten in den Katzenbeständen aus.

Seit Anfang 2010 bieten wir Kastrationsgutscheine an.
Bitte informieren Sie sich auf den folgenden Seiten:

Oktober 2013:

Wir freuen uns über die Unterstützung des Deutschen Tierschutzbundes und der Gemeinden unseres Landkreises bei der Kastration herrenloser, verwilderter Katzen und der Reduzierung großer Populationen durch Kastration. Der Deutsche Tierschutzbund stellt unserem Verein 2013 für diesen Zweck 5.000 € zur Verfügung und alle 15 Städte und Gemeinden des Landkreises Dingolfing-Landau stellen 350 € zur Verfügung, so dass uns in diesem Jahr zusätzlich 10.250 € zur Bekämpfung des Katzenelends zur Verfügung stehen. Ganz herzlichen Dank!

Im Jahr 2013 wurden im Rahmen von Gutscheinaktionen zur Bezuschussung von Kastrationskosten und der Vergabe von Gutscheinen zur vollständigen Kostenübernahme  153 Kätzinnen und 94 Kater kastriert. Die Tierarztkosten dafür belaufen sich auf über 16.000 EUR, von denen der Tierschutzverein etwa die Hälfte aufbrachte. Auch alle Katzen und Kater aus dem Tierheim werden, sofern sie das erforderliche Alter erreicht haben, prinzipiell nur kastriert vermittelt. 2013 wurden im Tierheim mehr als 170 Katzen und Kater kastriert.